Produziert 2005 von House Of Riddim - Babylon Files

Babylon Files - sunOne aka. Stenman - produziert 2004/5 von Sam Gilly und House Of Riddim. Jetzt noch so aktuell wie damals.

 Musik   November 29, 2021

Produziert 2005 von House Of Riddim - Babylon Files

Die Babylon Files sind weit geöffnet. Man muss nur reinschauen. Alles liegt vor einem.

Dieser Tune wurde damals von Sam Gilly und House Of Riddim produziert und ich bin stolz, damals ein Teil des ersten Sampler Projekts von HOR gewesen zu sein. Zu der Zeit noch als sunOne mit Leo´s Den unterwegs, fuhr ich zu Sam nach St. Pölten mit dem Zug um diesen Tune aufzunehmen. 

Schon die Anreise zeigte mir, wie anders die Uhren in Österreich ticken, bzw. wie gediegener die Österreicher drauf sind, wenn es um Dinge geht, bei denen der Deutsche gern mal den Führer und Blockwart raus hängen lässt. Ich habe nämlich meine Haltestelle verschlafen und wachte kurz vor Wien auf, als der Kontrolleur nach meinem Ticket fragte. Ich zeigte es ihm noch etwas döselig und er meinte, dass ich da schon zu weit gefahren wäre. Aber völlig unaufgeregt in nach wie vor freundlichem Ton. Erschrocken sah ich ihn an und fragte, was ich jetzt tun könne. Aus Erfahrung wusste ich, wie in Deutschland ähnliche Situationen völlig überzogen unfreundlich werden konnten.

Er schlug mir vor, an der nächsten Station auszusteigen und den Zug zu nehmen, der auf der Strecke von Wien kommend in St. Pölten halten würde. Selbst meine Bedenken, dass es womöglich vom anderen Schaffner Ärger geben könnte und dass ich vielleicht etwas dazuzahlen muss, konnte mir der nette Herr einfach nehmen. Und so setzte ich diese Fahrt dann nach dem Aussteigen vor Wien im zurückfahrenden Zug fort, wo der andere Schaffner absolut keine Anstalten machte mich dumm anzumachen, sondern mit einem verständnisvollen Lächeln das Ticket abknipste und mir eine gute Fahrt, sowie einen schönen Aufenthalt in Österreich wünschte.

Auch Sam nahm mich herzlich in seine Familie auf und stellte mir für eine Übernachtung einen Schlafplatz in seinem Haus zur Verfügung inklusive Verpflegung. Er ließ es mir an nichts mangeln und glänzte mit purer Professionalität im Studio, wie er es wahrscheinlich jetzt noch zig mal besser macht. Denn das war damals der erste Sampler von House Of Riddim in dieser Reihe und damit auch der Anfang einer erfolgreichen musikalischen Reise der gesamten Crew um Sam Gilly.

 

I see you with your babylon smile, showin off your babylon style

openin all dem babylon files, `cause you think babylon´s worth while

Computerized brains - mankind insane

who is to blame - who´s playin that game

lookin for fame - action gettin lame

try to mess with sun and rain

deaf, dumb and blind - poor mankind

searchin for luck in an elbow style

always outside - never inside

that´s why dem decorate dem egos with pride

But then show me your true identity

Your can´t do it - ´cause you nah even see

yourself as a pickney of the allmighty

you disrespect the mother but soon you bow your knee!

Das ist die erste Strophe dieses Songs und beinhaltet die Elemente, die schon länger zu beobachten sind. Geoengineering, Selbstsucht, Verngügungssucht, Stolz, Disrespekt vor Mutter Natur und geht in der zweiten Strophe mit den manipulierten Geistern oder dem Verstand der Menschen weiter. 

Die deutsche Strophe deutet an, was in deren Köpfen rumgeht, wenn sie meinen die Welt wäre für uns alle zu klein. Darauf kann man nur erwidern, dass sie doch zum Mond fliegen können, wenn das denn möglich sein sollte, aber wir bleiben daheim. Daheim ist auch nicht nur ein Ort, sondern ein Zustand.

Der Song wurde auch mit Leo´s Den auf diversen Auftritten gespielt und war immer energiegeladen und kraftvoll für die Massive und auch die Band selbst. Vielen Dank noch einmal dafür an Sam Gilly, House of Riddim und Leo´s Den, mit denen ich den Tune performen durfte!

Wer das Album durchhören möchte findet es auf der Webseite von House Of Riddim

Copyright © 2022 Stenman Universal. All Right Reserved.
Powered by Bludit - Theme By BlThemes