Gesunde Menschen werden zu Mördern

Worte sind wie Schwerter, hacken einfach drauf los. Kommen sie unbedacht ist die Sorge meist groß.

 Artikel   Dezember 8, 2021

Gesunde Menschen werden zu Mördern

Warum werden denn so Riesen-Keulen gezogen momentan? Wieso werden sogenannte Impfgegner denn als Mörder bezeichnet? Wieso wird ein Mensch, der nicht die gängige Massenmeinung übernimmt als Nazi beschimpft? Warum werden denn gleich solche Kanonen aufgefahren, wenn Mitbürger, Mitmenschen, Mitsteuerzahler, Mitarbeiter, Nachbarn, Freunde, Bekannte und Verwandte anderer Meinung sind, als die vermeintliche Masse?

Ein gesunder Mensch, der sogar die Kasperei mitmacht, einen Antigen oder PCR Test zu machen, hierbei negativ auf das sogenannte Covid19 getestet wird und dann normal seinen Aufgaben für den Tag nachgeht, warum wird der als Mörder dargestellt? Wieso wird er gleichgestellt mit einer Person, die aus böser Absicht und Hinterlist einen anderen Menschen umbringt? Ein Messerstecher, der in der Fußgängerzone einige Frauen niedersticht, wird als unzurechnungsfähiger Psychopath bezeichnet, ein Mensch, der sich nicht impfen lassen will, als Mörder. Seid Ihr alle noch ganz richtig im Kopf?

Haben eure Eltern euch nicht richtig erzogen? Ist euch der Konsum und das Fernsehen zu Kopf gestiegen? Merkt ihr überhaupt noch, wie völlig daneben ihr euch benehmt. Ohne Anstand und Respekt? Haben die Maßnahmen, die übertriebene Medienpropaganda, die Angstmacherei und die Politik euch schon so abgestumpft, dass ihr jeglichen Realitätssinn und gesunden Menschenverstand verloren habt?

Da sind Menschen unterwegs, die nennen sich Christen. Aber diese fordern von ihren Mitmenschen Dinge, die kein echter Christ fordern würde. Da gibt es welche, die nennen sich aufgeklärt und gebildet. Wo ist denn diese Bildung her? Ist das nicht eine Bildung, die aus den momentan Erkenntnissen einer Gesellschaft kommt, die stetig im Wachsen und Wandeln besteht. Ist denn dieses Christsein ein Kirchending? Meint denn einer, Gott wolle, dass wir mit Masken rumlaufen und so einen Quatsch abziehen? Hätte Jesus Jünger und Anhänger gehabt, wenn er eine Maske aufgehabt hätte? Hätte er gesagt, geh hin und sei geheilt, oder hätte er gesagt, geh hin und lass dich impfen? Denn der Vater im Himmel hat keine Macht die unreinen Geister zu läutern, das muss schon ein Pharmaunternehmen machen.

Laut Bibel sagte Jesus, euch geschehe nach eurem Glauben. Und was glaubt ihr dann für einen Mist, dass ihr euren Nächsten nicht liebt, so wie ihr euch selbst scheinbar nicht liebt? Ihr glaubt an Krankheit und Tod und Schrecken. Wo kommt das her? Wer hat euch das eingeredet, so dass ihr das glaubt? Sind eure Mitmenschen diejenigen, die den ganzen Tag von Mord und Totschlag reden? Oder ist es das Fernsehen? Sind es die Medien? Wenn ihr euch ins Auto setzt, denkt ihr an die vielen Unfallopfer? Wenn ihr einen Wein oder ein Bier trinkt, denkt ihr, dass ihr Alkoholiker seid? Wenn ihr in den letzten Jahren eine Erkältung hattet, dachtet ihr, ihr könntet demnächst an der Grippe sterben? 

All die Jahre, die Menschen die Grippe hatten woran auch sehr viel mehr Menschen gestorben sind, als momentan an dem sogenannten Corona. Wo waren da die Menschen, die ihre Mitmenschen als Mörder bezeichnet haben, wenn sie mit einem feisten Husten oder Schnupfen trotzdem auf die Arbeit gekommen sind? Wenn sie gesagt haben, "Ja, muss ja, muss, muss! Ich kann doch nicht schon wieder krank machen." Waren darunter nicht zig Leuts, die jetzt mit dem Finger auf andere zeigen und sie als Mörder bezeichnen?

Wenn jeder die 10 Gebote beachten würde, egal welcher Religion er angehört, dann könnte man die ganze Shose abblasen. Dann wäre alles in Butter. Wenn die Leute, die sich Christen nennen, einfach mal das machen würden, was sie vorgeben zu machen, das sein würden, was sie vorgeben zu sein, dann wäre alles paletti.

So viele sogenannte Christen in diesem Land, in diesem Europa, auf dieser Erde. Keiner hätte die Eier, für seinen Glauben aufrecht zu stehen und die Dinge über sich ergehen zu lassen, die die damaligen Christen in Rom über sich ergehen ließen. Alle knicken sofort ein, wenn ihnen gesagt wird, dass sie keinen Spaß mehr haben dürfen. Dass sie ihren Job nicht mehr ausführen dürfen. Dass sie nicht mehr kaufen oder verkaufen dürfen. Denn Jesus ist ja für ihre Sünden am Kreuz gestorben, da hat sich das andere ja auch erledigt. Aber der Anti-Christ ist ja ein anderer.

Das Christsein wurde verhunzt und verdreht, von Kirchen zur Unterdrückung und Züchtigung mißbraucht und zum Christentum gemacht. Es hat schon lange keine Eier mehr und hat jetzt Angst, wie alle anderen auch. Weil es trotz ihres Erlösers, der vom Vater spricht, vom Gegenspieler eingelullt wurde und lieber schönen Worten hörig ist. Der Rausschmiss aus Eden findet jeden Tag auf´s neue statt. Die Schlange besäuselt die Menschen und diese lassen sich einlullen, belügen und betrügen, solange sie sich nicht mit den Konsequenzen beschäftigen müssen und ein vermeintliches Schlaraffenland zur Aussicht steht. Für jeden, der dazugehören möchte. Selbstdenken bitte an der Garderobe abgeben. Und wieder heißt es "Raus hier aus dem Paradies!" Und morgen von vorne. Im Loop, und ewig grüßt das Murmeltier. 

Copyright © 2022 Stenman Universal. All Right Reserved.
Powered by Bludit - Theme By BlThemes