Hätt Hätt liegt im Bett!

Hätt Hätt liegt im Bett, konnte und Würde sind eine Bürde! Kennt man doch. Hat jeder in seinem Leben mal mit zu tun.

 Musik   Dezember 28, 2021

Hätt Hätt liegt im Bett!

Ein neuer Tune, der so neu gar nicht ist, wie manche vermuten;-) Ja, hätt ich doch diese Songs schon 10 Jahre eher rausgehauen. Dann hätte ich jetzt mehr Hörer und Leser auf den Seiten.

Hier geht´s zum Video auf stenman-music.

Aber weil ich weiß, dass es nie zu spät ist das zu tun, wonach es einem schon seit längerem ist, hole ich das alles nach. Dann bring ich halt erst jetzt die Homepage, den Telegram Kanal und die Odysee Videos raus, aber zumindest tu ich es! Warum? Weil ich mich danach fühle. Weil ich Bock drauf hab. Weil ich denke, dass es jemandem gefallen könnte, außer mir selbst.

Der Tune ist nicht neu, aber aktuell. Das Video wurde erst gestern von mir geschnitten und der Tune fertiggestellt und gemastered. In verschiedenen Versionen wurde dieser Text schon gekleidet. Mit anderen Refrains und Rap/Gesangs-Styles ausprobiert. So passt er momentan für mich am Besten. Ich könnt auch noch ein hundertstes Mal aufnehmen und verändern. Das Video erst machen, wenn ich Geld aufbringen kann, jemanden habe mit Equipment, Lust und Zeit. Wenn ich noch mehr Leute erreichen könnte, wenn ich auf Spotify und andere Anbieter hochladen würde.

Ja, das sind alles Argumente, die ich hernehmen könnte, wenn ich wollte. Manchmal passiert mir, dass ich dann nicht weiter gehe. Manchmal passieren dann Dinge, mit denen ich nicht gerechnet habe, wenn ich es doch gemacht habe. Man kann´s nicht wissen. Man kann Sachen erahnen, scheinbar auch marketingtechnisch durchrechnen und durch gezielte Aktionen dahin lenken. Aber der Aufwand sollte schon den Nutzen abdecken. Wenn es einem aber egal ist, ob man einen gewissen Nutzen aus einer Sache zieht, dann macht man es einfach, des Machens willen.

Sonst bräuchte man nichts dekorieren, anmalen, fotografieren und sonstiges, was oft keinen Nutzen erkennen lässt, außer, dass man sich gut fühlt und vielleicht auch noch jemand anderes. Vielleicht nimmt der ein oder andere etwas mit. Und das ist doch eine gute Sache. Viele produzieren etwas, aber behalten alles auf der Festplatte, weil sie denken, der Tag ist noch nicht gekommen, um es rauszuhauen. Dann zieht sich das ewig hin und der Tag kommt, wo entweder die Festplatte kaputt geht, der Produzent körperlich oder geistig eingeschränkt ist, weiter zu arbeiten, oder wo die ganze Technik den Bach runter geht und keiner da ist, der das Produzierte jemals findet.

Also, solange ihr die Möglichkeit habt etwas Kreatives zu schaffen und es niemandem schadet, haut es raus! Erfreut euch an euren eigenen Kreationen und erfreut andere damit! Der Spruch "Werft die Perlen nicht vor die Säue!" steht im gleichen Buch wie "Man soll sein Licht nicht unter den Scheffel stellen!", also hat man die Wahl zwischen hätte, wollte, könnte oder tun, jetzt, auf geht´s!

Vor allem gefällt mir die Bläser-Section so gut und ich danke CucumberGod aka. CeeGee für die Organisation desselbigen und für den Rap-Part, den er beigesteuert hat.

Der Text zum Song:

Hätt Hätt
 

Hätt, hätt liegt im Bett
Konnte und würde sind eine Bürde
Hätt, hätt ist fehlbesetzt

Konnt ich damals nicht

Dann mach es jetzt

 

Hätt, hätt ich damals gewußt
Was ich heut weiß, yo, wär´s jetzt ein Plus
Zu Fuß, im Bus auf dem Floß im Fluß
Schluss, solches Denken bringt nur Verdruss

 

Hätte Anette verloren die Kette
Hätte der Mäcke gewonnen die Wette
Hätte er jetzt Ruh vor Jette der Klette
Hätte er vielleicht ne nette Adrette
 

Wär´s mal so gewesen, war es aber nicht
Wär ich ein Chinese, bin ich aber nicht
Wär ich doch belesen, hätte ich noch Licht
Wär ich doch ein Riese, statt ein kleiner Wicht
Hätt das Lied kein´ Beat, hätte man ihn vermisst
Wärst Du nicht mein Freund, hätt ich Dich gedisst

Wär´s kein Reim, dann wär´s ein Gedicht,
es war wie es war und es ist, wie es ist.


 

Könnt ich doch dieses, könnt ich doch das
Könnt ich doch duschen, wäre ich naß

Könnt ich doch können, was ich nicht kann
Könnte ich kämmen, hätte ich nen Kamm
 

Könnt ich was anderes, oh ja, dann
Wär ich was anderes, käm ich dran
Erster, erster irgendwann
Wär ich ne Frau, dann wär ich kein Mann
 
Hätt ich keine Socken, keine Schuhe an
Könnt ich barfuß da entlang
Würd ich vielleicht in ne Scherbe treten
Könnt ich so schrein da würd die Erde beben
 

Könnte ich beten, könnte ich leben
Wär ich ein Sticker, dann würde ich kleben
Wär ich ein Vogel, dann könnte ich fliegen
Könnt ich doch stehn beim Laufen
und sitzen beim Liegen
 
CeeGee:
Jetzt oder nie, brech mal nichts über´s Knie
Müssen, können, wollen, sollen,
Aber mit dem Strom rollen
Denn nur Gemecker, hätte hätte Fahradkette
Jede Wette, hätte Mette, Baupalette
Hör Kasette
Denn die Oldschool war ja so cool
Wir waren zufrieden auch ohne Online-Tool
Doch jetzt immer mehr, immer höher, immer weiter
Mach damit Schluß, sei dein eigener goldener Reiter
 
Laß dich in Frieden, laß dich in Ruh
Nimm´s wie es ist und laß es zu
Sammle alle Kräfte und dann tu
Was du tun musst, denn nur du bist du
 
Du bist derjenige, der macht was er macht

Du bist der weint und du bist der lacht
Du bist du bei Tag und auch bei Nacht
Du bist der schläft und du bist der wacht
 

Du bist der, der Sachen aufschiebt
Du bist der sich und alle andern liebt
Wenn er los geht und direkt los legt
Wenn er rein hämmert und an Ästen sägt

Wenn er die Freude hegt und pflegt
Die Trompete bläst und die Pauke schlägt
Dann ist es soweit, dann ist er voll da
Gestern ist vorbei und morgen nicht klar
 
Ist egal jetzt hetz nicht letztlich entsetzt
Du bist am Werk, der Bäume versetzt

Lass sie doch reden, ignorier das Geschwätz
Alles prallt ab und du bist unverletzt

Copyright © 2022 Stenman Universal. All Right Reserved.
Powered by Bludit - Theme By BlThemes